Messen

Caravan Salon Austria 2018: erneuter Besucherrekord – Trend ungebrochen!


Der Boom geht weiter! Was sich bereits in den Vorjahren abgezeichnet hat, setzt sich kontinuierlich fort - Camping und Caravaning werden immer beliebter. Dies zeichnete sich deutlich am großen Besucheransturm beim heurigen Caravan Salon Austria ab. Über 38.000 Camping- & Caravaninginteressierte stürmten an den 5 Messetagen die Stände der Aussteller. Auch das Tagungszentrum war während der insgesamt 39 Vorträge, Informationsveranstaltungen und Workshops meist bis auf den letzten Platz besetzt.

https://caravan-wels.at

 

 

Die Gründe des anhaltenden Trends

Keine andere Reiseform ist so vielfältig und individuell - Camping und Caravaning entspricht dem steigenden Wunsch der Menschen nach Flexibilität, Freiheit und Individualität. Neue Arbeitswelten führen zu einem zeitlich flexibleren und kurzfristigeren Reiseverhalten und auch der Wunsch nach Naturerlebnis, Outdoor-Aktivitäten und Abenteuer wird durch Camping erfüllt. Dies alles ohne auf Komfort verzichten zu müssen, denn mit dem Wohnwagen oder Reisemobil ist das eigene Zuhause immer mit dabei. Dieser Trend spiegelt sich in den seit Jahren steigenden Zahlen bei Neuzulassungen und Bestandsfahrzeugen wider.

Aufwärtstrend bei Neuzulassungen

Über die gute Entwicklung der Verkaufszahlen bei Reisemobilen und Wohnwägen berichtete beim Pressegespräch zur Eröffnung des Caravan Salon Austria KommRat Albert Habernig, 1. Vorsitzender des Österreichischen Caravan Handelsverbandes ÖCHV. 2018 wurden von Jänner bis September bereits 887 Wohnwägen und 1.342 Reisemobile zugelassen, das sind insgesamt 2.229 Neufahrzeuge. Verglichen mit insgesamt 2.170 im Jahr 2017 bedeutet das eine prognostizierte Steigerung an Zulassungen im Jahr 2018 von rund 12,5 %. Der Trend geht dabei deutlich in Richtung Reisemobile und Kastenwägen - bei welchen überdurchschnittlich viele Neuzulassungen verzeichnet werden.

Trend Campingbus

Seit 2012 ist ein spürbarer Trend zum Reisemobil (gegenüber dem Wohnwagen) zu verzeichnen.Weiters ist hier der Trend zum Van/Campingbus deutlich erkennbar. Der Anteil an neu zugelassenen Fahrzeugen in Österreich (Jänner bis September) liegt bei rund 20 %. KommRat Habernig nennt dafürzwei Gründe: "Vanlife ist in aller Munde - einerseits erinnern sich Althippies wieder des Campinglebens,andererseits entdecken viele Junge diese Art zu Reisen. Der zweite Grund ist in der steigenden Anzahlan Mietfahrzeugen zu sehen."

Rekordjahr für Oberösterreichs Campingplätze

Über das vierte Erfolgsjahr in Folge freuen sich laut Mag. Rainer Jelinek, von Oberösterreich Tourismusdie Campingplätze in Oberösterreich. Mit einem Plus von 15,6% werden im Jahr 2018 rund 339.000Nächtigungen auf Oberösterreichs Campingplätzen verzeichnet werden. Dies ergibt im Vergleich derletzten 10 Jahre ein Nächtigungswachstum von 67,5%. Der Großteil der Campingurlauber in Oberösterreich stammt aus Deutschland (40,4%) und Österreich
(29,7%) sowie aus den Niederlanden (8,5%) und Tschechien (7,9%). Doch auch die Camper werdenimmer internationaler: immer mehr Gäste aus der Schweiz, der Slowakei, aus Frankreich, Belgien undPolen verbringen ihren Urlaub auf den oberösterreichischen Campingplätzen erläutert Mag. Jelinek.

Die gesamte Branche an einem Ort

Auch heuer waren alle führenden Fahrzeugmarken in Wels vertreten und der Bereich Technik undZubehör war so groß wie noch nie. Das Publikum hatte somit die einzigartige Möglichkeit an einem Orteinen umfassenden Überblick über alle aktuellen Trends und Neuheiten der Branche zu erhalten -darüber hinaus bot das stark frequentierte Rahmenprogramm Gelegenheit neue Reisedestinationenkennenzulernen und umfassende Informationen zu diversen Themen rund um Camping & Caravaningeinzuholen. Besonders beliebt waren dabei die Vorträge zu den Trendthemen Vanlife und Ausbau deseigenen Fahrzeuges zum individuellen Campervan.

B2B-Plattform Caravan Salon Austria

Der Caravan Salon Austria ist nicht nur B2C-Messe und Treffpunkt für alle Campingliebhaber undNeueinsteiger. Österreichs Messe für Camping & Caravaning wird auch immer mehr als B2BNetworking-Plattform genutzt. Die Eröffnung des Caravan Salon Austria am 17. Oktober nutztebeispielsweise die Fachgruppe der oö. Freizeit- und Sportbetriebe dazu, die heimischenCampingplatzbetreiber zu einem Branchentreffen nach Wels einzuladen. Neben aktuellen Trends in derCampingbranche stand vor allem die Digitalisierungsoffensive der Branchenvertretung im Mittelpunktdieses Campinglunchs."Der Caravan Salon Austria ist die Plattform für die gesamte Camping- und Caravaningbranche. Derstetig steigende Besucherandrang, unsere zufriedenen Aussteller, die begeistertenBesucherrückmeldungen aber auch das gestiegene Medieninteresse machen deutlich, welchenStellenwert diese Messe für alle Campingliebhaber und solche, die es noch werden wollen erreicht hat",so Dir. Mag. Robert Schneider, Geschäftsführer Messe Wels.

Das sagen Aussteller über den Caravan Salon Austria 2018

KommRat Albert Habernig | Geschäftsführer ALRO GmbH und 1. Vorsitzender ÖCHV
"Wir stellen auf dem Caravan Salon Austria aus um ein größeres Publikum zu erreichen und großflächigin Österreich bekannt zu werden. Die Messe war für uns ein Erfolg da wir mehr verkauft haben und sehrviele Kundenkontakte hatten. Wir sind jedes Jahr mit den Auswirkungen der Messe zufrieden - auchfür das Nachgeschäft zuhause."

Thomas Neugebauer | Inhaber Campingworld Neugebauer GmbH
"Der Kundenandrang und die Qualität der Kunden waren so groß wie noch nie. Wenn man hier in derCampingbranche in Österreich etwas aufbauen möchte, kommt man an dieser Messe nicht vorbei."

Mag. Gottfried Vallant | Marketingleiter Mercedes Benz Vans Österreich
"Der Caravan Salon Austria in Wels ist für uns der Hotspot der Camperszene in Österreich und jedesJahr ein Highlight. Da ist Mercedes Benz natürlich mit den Vans und Freizeitmobilen immer mit dabei."

Mike Labinschus | Vertriebsleiter CAMPWERK e. K.
"Wir stellen seit 6 Jahren auf dem Caravan Salon Austria aus und die Messe wird jedes Jahr spannenderfür uns. Das Publikum ist super und wir erzielen hier gute Ergebnisse."

Stefan Dietrich | Managing Director DiLiSto KG
"Der Caravan Salon ist sehr gut besucht und das Interesse an unseren Produkten ist heuer sehr hoch. Gegenüber letztem Jahr war es sicher nochmal eine Steigerung, auch auf der Anfrageseite."

Martin Erbler | CTO easygoinc. GmbH
"Der Besucheransturm war enorm, mit soviel Andrang an unserem Stand hätten wir nicht gerechnet.Für uns ist es einfach Pflicht am Caravan Salon Austria dabei zu sein."

Rudolf Schneider | Vertriebsleitung Schweiz-Österreich EAL GmbH
"Wir sind einer der größten Hersteller von Rangierhilfen und Fahrradträgern in Europa. Wir nutzen dieMesse auch zur Partnersuche und sind sehr zufrieden mit der Quantität und Qualität der Besucher."

Alexander Hinderer | Geschäftsleitung MTH Zeltbau GmbH & Co. KG
"Der Caravan Salon Austria ist für uns die lukrativste Messe für Österreich. Wir konnten viele neue Produkte vorstellen die es in Österreich noch nicht gab und die hier sehr gut ankamen"