Checkliste für den Kauf von Camping-Gebrauchtfahrzeugen

Händler- oder Privatkauf?

Christian Schurian, gerichtlich beeideter Gutachter und Sachverständiger mit eigenem Caravanhandel- und Reparaturbetrieb in Klagenfurt am Wörthersee, hat uns seine Checkliste zur Verfügung gestellt.

Kauf beim Händler:

Generell ist der Kauf bei einem Händler die bequemere und in der Praxis meist auch viel sicherere Variante. Vor allem weil Campingfahrzeuge inzwischen schon sehr komplex gebaut sind. Der Fachmann kennt Stärken und Schwächen aller Modelle und sollte seriös und umfassend informieren.

Wenn man sein Fahrzeug bei einem Händler kauft, hat man weiters auch immer Anspruch auf die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung. Damit kennt man seinen Ansprechpartner bei Reklamationen, Problemen oder wenn später Fragen zum Fahrzeug auftauchen.

Darüber hinaus gewähren viele Händler auch noch freiwillig zusätzliche Garantiezusagen (z.B. Gerätegarantie, Dichtheitsgarantien usw.) oder bieten nach eigenen Checklisten speziell geprüfte Gebrauchtmodelle an.

Wichtig ist hier in der Praxis auch der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung: Gewährleistung: Ist ein klar geregelter gesetzlicher Anspruch (siehe KSchG). Ein Händler muss diese Gewährleistung immer geben und kann diese Ansprüche auch nicht ausschließen, oder wesentlich einschränken.

Garantie: Ist eine freiwillige Zusage eines Herstellers oder Händlers. Da diese Leistung freiwillig ist, kann sie auch an bestimmte Vorschriften, Einschränkungen oder Auflagen (z.B. nur bestimmte Teile, regelmäßige Garantiekontrollen, KM-Beschränkungen usw.) gebunden werden

Kauf von Privat:

Ein Privatkauf ist schon bei einem "normalen" Fahrzeug immer eine Frage des persönlichen technischen Wissen und des Vertrauens. Durch den inzwischen teilweise schon sehr komplexen Aufbau von Wohnwagen und Reisemobilen gibt es natürlich auch weit mehr Punkte oder Fehlerquellen die vor einem Privatkauf überprüft werden sollten.

Eine technische Überprüfung durch den Fachmann (z.B. Ankaufstest beim Touringclub, Jahrescheck beim Campingfachbetrieb usw.) sollten vor dem Kauf immer obligatorisch sein.

Viele Privatverkäufer trennen sich vielleicht schmerzlich von ihrem geliebten Familien-camper und glauben, dass er durch diese emotionale Bindung vielleicht auch weit mehr wert ist als der nüchterne Listenpreis. Auch wenn das liebgewonnene Familienmitglied gute Dienste erwiesen hat, rechtfertigt das keineswegs die teilweise wirklich utopischen Gebrauchtpreise am österreichischen Privatmarkt.

Aktuell ist die Nachfrage so extrem groß, sodass es teilweise auf den diversen Internetportalen Privatverkäufer gibt, die preislich bis zu 25% !?! über den seriösen Händlerangeboten liegen. Hier sollte man wirklich genau vergleichen und im Zweifel immer den Fachhändler vorziehen!

Natürlich kann man mit etwas Glück und bei einem Kauf zur richtigen Zeit auch das eine oder andere Schnäppchen machen, jedoch sind diese in der Praxis derzeit meist sehr schwer zu finden.

Caravan Schurian
Verkauf | Verleih | Zubehör | Service

Ehrentaler Straße 33
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Telefon: +43(0) 463 / 433 57
E-Mail: office@caravan-schurian.at
Website: www.caravan-schurian.at