Reise-Vorschau 2019

Hoch in den Norden

Sonnenaufgang im Oslofjord. Foto: DerWildenthaler

Die UNESCO-Weltkulturerbestadt Røros, die Königs- und Domstadt Trondheim sowie die Atlantikstraße bis in die Telemark zum berühmten Rjukan und der Silberstadt Kongsberg liegen mit vielen anderen Highlights auf unserer Fahrtroute. Die Dauer der Reise ab/an Travemünde beträgt 18 Tage. Termin voraussichtlich Frühjahr/Frühsommer 2019.

Norwegen ist eines der flächengrößten Länder Europas, aber dünn besiedelt, mit nur 5,3 Millionen Einwohnern in 2018. Im Ranking der glücklichsten Länder weltweit hat Norwegen einen Platz ganz weit oben. Wer das Land bereist hat, weiß auch, warum. Neben atemberaubenden Landschaften sind es die freundlichen Menschen und die vielen Naturerlebnisse, die begeistern.

Ein Großteil der Bevölkerung konzentriert sich auf den Süden des Landes mit dem Ballungsraum der Hauptstadt Oslo; weitere norwegische Großstädte sind Bergen, Trondheim und Stavanger. Neben Oslo (669.060 Einwohner) hat Norwegen vier weitere Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern; es sind Bergen (279.035), Trondheim (191.152), Stavanger (132.913) und Bærum (124.798).

Unbekannte Ecken: Nordgriechenland-Bulgarien

Faszinierende Bauwerke: Rila-Kloster. Foto: Aggatt2000

Griechenland kennt man bald einmal, aber den Norden? Und schon gar selten jemand, der sich Bulgarien einmal näher angesehen hat! Daher geht eine CCA-Reise im kommenden Jahr genau dorthin!

3.200 Kilometer und 22 Reisetage inklusive Fährschiff-Reisen von und bis Ancona führen durch die faszinierende Balkanlandschaft.

Dabei werden wir unter anderem die Heimat Ali Paschas, des legendären Sultans in Nisi sehen, in Kir Yianni im Weingut starke Proben kosten. Die romantische Küstenstraße Agios Nikolaos wird befahren, das weltberühmte Rila-Kloster besichtigt. In Kamcija am Schwarzen Meer wird gerastet und relaxt, und auch die Meteoraklöster bilden faszinierende Eindrücke.

Die bewährten SIWA-Tours werden auch diese CCA-Reise sorgfältig organisieren und betreuen.