Chausson 628EB Special Edition Modell 2018

Chausson 628EB Special Edition Modell 2018

Kompakt, komfortabel, leistungsstark – auch auf dem Rechberg.

Franzosen-Charme und deutsche Kraft

Der steirische Rechberg ist schon ein Kriterium, wie das internationale Rechbergrennen Jahr für Jahr aufs Neue beweist. Ganz so schnell wie diese Rennboliden sind wir zwar nicht unterwegs gewesen, aber die Art, wie der 2.0 Liter Diesel von Ford seine 170 PS via 6-Gang Getriebe an die Vorderräder schickt, ist überzeugend.

Sogar aus den steilen Rechberg-Serpentinen beschleunigt er die 2.850 kg Leergewicht des Chausson 628 EB beeindruckend bergan und auf der Autobahn erfreut der Tempomat, denn schneller als erlaubt wäre kein Problem, zumal auch das Transit-Fahrwerk brav und gesittet mitspielt. Dazu die Ford-typische überraschungsfreie Bedienungslogik, also eine glatte Eins in der Disziplin „Fahrerauto“ für den Chausson, der tadellos geräuschgedämmt auf längeren Fahretappen immer wieder Freude macht. Dazu tragen neben Sicherheitsfeatures wie ESP und zwei Airbags auch die Klimaanlage im Fahrerhaus, die Rückfahrkamera mit Display am Spiegel, elektrische verstellbare, beheizbare Außenspiegel und die Nebelscheinwerfer bei.

Auch am Ziel kommt durchaus Freude auf, denn der moderne Teilintegrierte hat einige Goodies anzubieten. Da wäre einmal das richtige Queensbett, 1,60 breit mittig angeordnet, mit begehbarem Raum zu beiden Seiten und 30 cm in der Höhe verstellbar, je nachdem, wie viel Stauraum man in der darunterliegenden Garage braucht.

Nächstes Highlight: Getrennte Anordnung von Dusche (halbrund, getöntes Glas, ordentlich Platz) und WC/Waschraum. Das ganze Ambiente des Schlafraumes erinnert an Yacht-Design und sieht absolut gut aus. Besonders abends, denn auch das Innenlichtkonzept ist stimmig in Voll-LED ausgeführt und gewinnt zusätzlich durch die eleganten Spots an der Unterseite des Alkoven-Bettes.

Die Pantry mit dreiflammigem Gasherd ist nicht allzu geräumig, dafür fasst die Kühl/Gefrierkombination mit eleganter Glanz-Oberfläche 167 Liter. Drehbare Frontsitze schaffen eine gemütliche Sitzgruppe rund um den Tisch und auch bei absolutem Schlechtwetter kann man dort unter dem hagelsicheren GFK-Aufbau mit Seitz-Panoramafenster einen sorgenfreien Abend genießen, sogar zu fünft, denn es gibt einen eingetragenen fünften Sitzplatz und auch die TV-Halterung ist schon vorbereitet.

Die Preisgestaltung, die Robert und Birgit Harrer in Passail für die geschilderte Ausführung (und noch einige Extras dazu) durchgerechnet haben: 65.011 Euro sind für dieses Wohnmobil der 7-Meter-Klasse mit seiner außergewöhnlichen Fahr- und Motorleistung, seiner Innenraum-Eleganz und seiner hohen Praxistauglichkeit ein absolut faires Angebot.

Technische Daten

Chausson 628EB Special Edition Modell 2018

Ford Transit, 2,0 Liter Diesel Euero 6, 170 PS (125 kW)

Gesamtlänge: 6,99 m
Gesamtbreite: 2,35 m
Gesamthöhe: 2,92 m
Masse fahrbereit: 2.850 kg
Zul. Gesamtmasse: 3.500 kg
Zuladung: 650 kg

Testfahrzeug zur Verfügung gestellt von
Robert Harrer Reisemobile und Wohnwagencenter
Auen 61, A-8162 Passail
http://www.robert-harrer.at/