Produktnews Frühjahr 2017

Vignette wird digital

Die Klebevignette macht den Sprung ins digitale Zeitalter. Die ASFINAG erweitert mit der Digitalen Vignette ihr Mautangebot. Mit 2018 bieten wir Pkw- und Motorrad-Besitzerinnen und Besitzern mit der Digitalen Vignette eine innovative, bequeme und zeitgemäße Alternative zur Klebevignette. Die Digitale Vignette wird für das kommende Vignettenjahr 2018 eingeführt und ist - analog zur Klebevignette - ab 1. Dezember 2017 gültig. Es wird genau wie bei der Klebevignette sowohl Zehn-Tages-, Zwei-Monats- und Jahresvignetten geben. Auch bei den Kosten wird es keinen Unterschied geben - dieselbe Gültigkeitsdauer und dieselben Preise.

50 Jahre ARBÖ Pannendienst

Der ARBÖ feiert heuer 50 Jahre Pannendienst - feiern Sie mit!

01.07.2017 im Prüfzentrum Wien Süd

22.07.2017 im Prüfzentrum Wien Nord

26.08.2017 im Prüfzentrum Wien Brigittenau

jeweils von 10 bis 17 Uhr
ARBÖ-Prüfzentren Wien

Mit dabei sind:

- Die Kinderfreunde - für den Spaß der Kleinen ist gesorgt :)
- ARBÖ-Hüpfburg - zum Austoben
- Fandl Hendl - sorgt für Ihr Wohl mit Preisen wie vor 50 Jahren!
- ARBÖ-Maskottchen "Bernie"
- Glücksrad - drehen und gewinnen Sie
- ARBÖ-Formel1 Simulator

Isabella – 60 Jahre und immer urlaubsbereit

Isabella ist ein Traum, der in den 1950er-Jahren Wirklichkeit wurde. Im dänischen Städtchen Vejle machte ein Mann namens Søren Odgaard Camping zu seinem Lebensinhalt und begann unter anderem mit dem Verleih von Zelten. Der Wohlstand wächst und immer mehr Menschen wollen besitzen statt leihen und so beginnt Søren Odgaard mit all seinen Erfahrungen aus dem Verleih, selbst Zelte zu produzieren, unter ihnen das Hauszelt Capri. Søren Odgaard hat sich den Erfolg seiner Idee und die Bedeutung, die Camping für die Menschen erlangte, kaum vorstellen können. Nicht nur in Dänemark, sondern in ganz Europa, wo der Name Isabella für die meisten Campingfreunde ein Begriff ist.

Ihm kam es nicht nur darauf an, Zelte in ordentlicher Qualität zu einem vernünftigen Preis zu produzieren. Damals hatten die Menschen noch viel weniger Urlaub als heute, doch damals wie heute gilt: Ein Urlaub ist unwiederbringlich. Daher war es ein Muss für Isabella, niemals Kompromisse bei der Qualität oder den vielen Details einzugehen, die für ungetrübte Campingfreuden und einen rundum gelungenen Urlaub sorgen. Isabella in der Zukunft? „Wir erhalten uns unsere Neugier und unseren Einfallsreichtum und machen Dinge, die sonst nicht gemacht werden würden“, sagen die Isabella-Leute.  „Unser Erfolg gründet sich darauf, dass wir wissen, was Campingfreunde von morgen wünschen – und manchmal zeigen wir ihnen auch das, wovon sie noch gar nicht wussten, dass sie es wollen. Das tut Isabella bereits seit 1957.“

QUQUQ Campingbox jetzt für Landrover Defender

Im Sommer 2016 präsentierte QUQUQ (sprich: „Kuckuck“) die Campingbox für die Mercedes G-Baureihe. Jetzt folgt die QUQUQ „D-Box“ für eine weitere Geländewagen-Ikone: Den kantig-kultigen Landrover Defender. Die Campingbox von QUQUQ ist eine echte Alternative zum von Globetrottern geschätzten Dachzelt. Ihr vielleicht größter Vorteil gegenüber einem Dachzelt: Man schläft vor Wind und Wetter geschützt in einem unauffälligen Fahrzeug – und hat zusätzlich noch eine komplette Küche an Bord. Obendrein bleibt der gesamte Dachbereich frei, so kann auf einem Dachträger Sportgerät oder Gepäck mit in den Urlaub genommen werden.

Die durchdachte und praxistaugliche Box wird einfach in den Kofferraum des Defenders gestellt und dort mit vier Zurrgurten gesichert. Das 125 x 195 cm große Bett lässt sich abnehmen, das erleichtert den Einbau. Die Liegefläche wird längs eingeschoben und dann im Fahrzeug um 90 Grad gedreht. Sicher fixiert wird die Schlafstatt mit zwei Sterngriffschrauben. Mit einem Handgriff ist das Bett für eine Übernachtung bereit: Es wird einfach nach vorn geklappt und in die Halterungen der Sicherheitsgurte eingehängt, fertig. 

Qualitätskontrolle auf Schwedisch

Nach "Minus 36 Grad" liefert der Reisemobilhersteller aus dem fränkischen Schlüsselfeld jetzt mit dem Film "Das nächste Level" erneut ein imposantes Werk, das die Begeisterung rund um das Thema Reisemobil mit einzigartigen Aufnahmen und einer überwältigenden Bildsprache auf die Leinwand bringt.

Um die Wintertauglichkeit ihrer First-Class Reisemobile auf Herz und Nieren zu prüfen, ist dem Team von MORELO kein Weg zu weit. Nicht einmal knapp 2.800 Kilometer - wie in diesem Fall - halten die Geschäftsführer Jochen Reimann und Reinhard Löhner davon ab. "In eine Kältekammer zu gehen, ist uns nicht genug. Wir sind regelmäßig unter härtesten Bedingungen in der Natur unterwegs und damit viel näher an der Realität" erklärt Letzterer. Im Polargebiet des schwedischen Nationalparks Stora Sjöfallets konnte der MORELO PALACE die beiden Geschäftsführer sowie Iginio Voorhorst (VB-Airsuspension) und Herrmann Meier (Fahrzeugbau Meier) vollkommen überzeugen.

Truma Klima-Aktion: bis zu 539 Euro sparen

Truma startete mit einer coolen Verkaufsaktion ins Frühjahr: Der Zubehörspezialist bietet Kunden, die eine Truma Aventa oder Saphir Klimaanlage nachrüsten, zwei attraktive Aktionspakete.

Klima + iNet Box + Smartphone

Smarter Komfort: Camper, die eine Aventa oder Saphir Klimaanlage und eine Truma iNet Box erwerben, erhalten ein Samsung Galaxy XCover 3 gratis mit dazu. Das Outdoor Smartphone ist der perfekte Begleiter, um am Strand, beim Wandern oder Mountainbiken per Truma App die Klimaanlage einzuschalten. Ein Fingertouch genügt und bei der Rückkehr wartet ein angenehm gekühltes Fahrzeug auf die Kunden.

Mit dem Truma iNet System lassen sich Klima und Combi Heizung per Smartphone oder Tablet bedienen – überall und jederzeit. Deshalb sind die Truma Klimaanlagen insbesondere für Kunden interessant, die bereits eine Combi Heizung im Fahrzeug haben.

Klima + Strand-Sonnenschirm

Cooler Komfort: Camper erhalten beim Kauf einer Truma Aventa oder Saphir Klimaanlage inklusive Einbau einen hochwertigen Sonnenschirm im Truma Look. Damit sind sie für den Sommer bestens gerüstet: ein schattiges Plätzchen am Strand und angenehm kühle Temperaturen im Fahrzeug sind garantiert. „Selbst an heißen Sommertagen sorgen die Truma Klimaanlagen in kürzester Zeit für perfektes Wohlfühlklima und arbeiten dabei sehr leise und stromsparend“, erläutert Bernd Gerlach, Leiter European Retail Management.

Bei beiden Aktionspaketen profitieren Kunden vom Truma Vorteilspreis und sparen bis zu 539,00 Euro. Die Aktion läuft in Kooperation mit den Truma Vertragshändlern/Truma Partnern von 1.3. bis 31.7.2017.

Weitere Infos: www.truma.com/klima-aktion

 

 

40.000. Carrado-Käufer

Caravaning liegt im Trend – das zeigt sich auch an den gestiegenen Produktionszahlen der Carado Reisemobile im Werk in Neustadt bei Dresden.

Dort rollte jetzt das 40.000ste Fahrzeug aus der Halle. Der neue Besitzer erfüllte sich mit dem eigenen Carado Reisemobil einen persönlichen Traum.

Vlow, der neue Carado kompakt

Wenn es einfach mal spontan sein soll. Wenn eine individuelle Genusszeit ansteht. Wenn der Tag zu schön ist, um abends noch nach Hause zu fahren: Dann ist Vlow gefragt, der neue Camper Van von Carado. Der kleine Kompakte ist trotz seiner handlichen Maße ein wahres Raumwunder. Voll ausgestattet mit Schlafplätzen, Küche und Bad ersetzt er problemlos ein Hotelzimmer – und zwar immer genau da, wo man gerade ist. Der Tagesausflug wird zum Wochenendtrip, das Auftanken in der Natur zum Kurzurlaub, der Museumsbesuch zum ausgedehnten Städtetrip. 

Jubiläumsmodell ERIBA zum 60.

Die erfolgreichste Caravan Baureihe der Hymer GmbH & Co. KG, der ERIBA Touring, erfährt anlässlich des diesjährigen Firmenjubiläums eine Neuinterpretation. Der Kultcaravan, mit dem vor 60 Jahren der Grundstein für die Erfolgsgeschichte des Unternehmens gelegt wurde, ist ab Herbst als „60 Edition“ in vier verschiedenen Grundrissvarianten erhältlich. Im Fokus steht dabei das einzigartige Design des Caravans, das seinen unverwechselbaren Retro-Look mit modernen Elementen kombiniert.

Der ERIBA Touring gilt als die mit Abstand erfolgreichste Caravan-Baureihe des Premiumherstellers aus Bad Waldsee, wobei das einzigartige Retro-Design und der damit verbundene Wiedererkennungswert einen wichtigen Teil zu dieser Erfolgsgeschichte beigetragen haben. Die Caravans werden größtenteils in echter Handarbeit und mit dem berühmten Stahlkäfigausbau gefertigt. Über die Jahre hinweg wurden Technologie, Ausstattung und der Komfort stetig verbessert, um den Qualitätsstandards des Premiumherstellers und dem Anspruch der Kunden gerecht zu werden. Seine Grundwerte, ein geringes Eigengewicht, kompakte Maße sowie eine niedrige Gesamthöhe, welche mit Hilfe des bekannten Hubdaches erreicht werden kann, sind über die Jahre allerdings erhalten geblieben.

Ab September 2017 sind die Touring-Modelle Familia 310, Triton 430, Troll 530 und 542 als „60 Edition“ im Handel erhältlich.

Toms Campingwelt: auch mobil

Nach mehrjähriger Erfahrung in der Campingbranche haben sich die Leute von Toms Campingwelt 2015 entschlossen, einen eigenen Familienbetrieb zu eröffnen. Durch zahlreiche zertifizierte Schulungen wie Gas-, Fahrwerks- und Aufbautechnik sowie Kundendienst- oder Produktschulungen, ist es möglich, das gewonnene Wissen für die individuellen Wünsche der Kunden perfekt umzusetzen. Auch die Instandsetzung und das Service des Fahrzeuges liegt der jungen Firma im Burgenland sehr am Herzen.

Es wird auch mobiles Service geboten – „wenn es zum Beispiel den Kunden nicht möglich ist, nach Mattersburg zu kommen (Mobilheime, Dauercamper, usw.) – dann kommen wir eben zum Kunden. Unser Wohnmobil ist dann Teilelager, Werkzeugkasten und Hotel in einem“, erklärt man bei Tom.

Neu ist die Vermietung von Anhängern. „Wir stimmen die Anhänger auf die Ansprüche des Kunden ab. Ob jetzt für zwei Motorräder; ein Motorrad, zwei Fahrräder und eine Gepäckbox oder ein Quad.“

Weitere Info findet man auf  www.tomscampingwelt.at oder telefonisch unter 0660/70 39 144.