Hymer ML-T 580

Unter gutem (Hecktrieb-)Stern

Hymer ML-T 580

Unter gutem (Hecktrieb-)Stern

Weniger als 3,5 Tonnen fahrbereites Gewicht dank innovativem Leichtbau ergibt in Kombination mit dem Mercedes Benz Sprinter (Fahr-, und Triebwerk) einen tollen Teilintegrierten mit Heckantrieb. Und das auch noch, mit Ausnahme der Mini-Stufe ins Bad, mit stufenlosem Boden und angenehm-freundlichem Wohlfühl-Ambiente.

Die Zuladungskapazität gibt Hymer mit 530 kg an. Wo man das mehr oder weniger notwendige Campingzeug unterbringt, ist  im Modell 580 nicht wirklich ein Thema. Es gibt zwei kleinere Außenfächer, vor allem aber die wahrlich gewaltige Heckgarage (H 121 cm), über zwei gleich große dämpfergeführte Türen von beiden Seiten zugängig. Vorhanden sind Zurrschienen und etliche Fächer. Die Gasflaschen (2x11kg) finden linksseitig hinter einer Türe Platz. Die Flaschen sind daher beim Wechsel mit einem leichten Linksschwung hochzuwuchten. Weiters wurde der Abwasser-Entleerungs-Schalter in der Garage (rechts) platziert. Elektrozentrale, Truma-Ventil und Wohnraumbatterie sind in den erwähnten Außenfächern untergebracht.

Tageslicht  im Aufbau gibt’s genug. Vier Rahmenfenster an den Seiten samt den serienmäßigen drei Dachfenstern (das größte misst 80 x 50 cm), dem Fenster in der Aufbautür könnten noch durch das optionale Dachfenster im Fahrerhaus ergänzt werden. Des Nächtens erhellt die LED-Innenbeleuchtung das gemütliche Mobil ausreichend.

Das serienmäßige Mercedes-Cockpit ist funktionell gestaltet und weder optisch noch haptisch ein Highlight. Was durchaus als subjektive Empfindung eingeordnet werden kann. Bei den  Sicherheits-und Komfort-Features greift man beim ML „in die Vollen“. Serienmäßig verbaut wurden u.a.: AABS, ASREBV, ESP, Airbags für alle in Reihe eins, Außenspiegel samt Fensterheber und Auftrittsstufe elektrifiziert, Fahrerhaus Zentralverriegelung, Anfahrassistent und Schmutzfänger an der Hinterachse. Positiv auffallend sind die aus der offenen Überkopfablage schwenkbaren  Schwanenhals-Leseleuchten samt LED-Streifen.

Vier Personen finden am 360-Grad-drehbaren, sowie längs -und quer verschiebbaren Tisch genügend Platz. Gesessen wird am drehbaren Vordergestühl sowie der Dinetten-L-Bank. Letztere verfügt über die Gurtplätze drei und vier. Das TV-Gerät beherbergt das Hymer-typische „Einschubkastl“, verstaut kann in einem Oberkästchen sowie offenen Ablagen werden. An die Dinette schließt die geräumige Sanitärzelle an. Diese erschließt sich über eine große Tür mit solidem Griff. Waschbecken, Dusche mit Faltwand, Banktoilette, zwei Spiegel, Dachfenster, Ober - und Unterkasten lassen keine Wünsche offen. Sogar an zwei Hängehaken innen an der Tür wurde gedacht.

Die Einzel-Längsbetten mit Mehrzonen –Kaltschaummatratzen auf Gewirke-Auflage sind ausreichend dimensioniert, optional kann auf Liegewiese aufgerüstet werden. Fenster und Rollos können extra, z.B. vor unruhigen Schläfern, gesichert werden. Stauraum und Ablagemöglichkeiten für unverzichtbare Reisebegleiter gibt’s in insgesamt fünf Hängekästchen, einigen offenen Ablagen, vor allem in den zwei Unterbett-Schränken jedenfalls genug. Der rechte Staukasten zum hängen kann auch von oben bestückt werden. Die zwei Stufen ins Schlafgemach sind solide ausgeführt, eine dient als Staufach. Sitzt man aufrecht im Bett, registriert man den eher nicht sehr üppigen Luftraum in Richtung Decke. Womit eher groß gewachsenen eine Bett-Sitzprobe anzuraten wäre.

Rechtsseitig schließt an die Bettstatt ein schmaler Hochschrank mit zwei Hängestangen und Fach an. Danach folgen  das  142l-Smart-Tower-Kühlgerät und der Küchenblock. Der Dreiflamm-Kocher zündet elektrisch, die extra breiten Küchenladen sind frei einteilbar und schließen mit Servo-Soft-Einzug. Das Oberkästchen ist bereits unterteilt, Gashähne sind gut in der obersten Lade neben dem Besteck positioniert. Die Arbeitsfläche ist etwas knapp ausgefallen, dank der ausklappbaren Erweiterung( ragt dann ein bissl in den Einstieg)  kommt  der jeweils  diensthabende Küchengeist aber schon gut zurecht.

Text: Herbert Hübner, Foto: Werk

Hymer ML-T 580

Mercedes Sprinter 314 CDI, 2,2 l/ 143 PS, Euro 6

Technische Daten

Länge ca. mm 6980
Breite ca. mm 2220
Höhe ca. mm 2900
Masse, fahrbereit kg 2970
zul. Gesamtmasse kg 3500
Zuladung kg 530

Preis inklusive MWSt., Nova und Transport 79.280,- Euro
Gesamtpreis Testmobil inklusive Motor 163 PS, Automatikgetriebe 7G-tronic plus, der Pakete Chassis und Komfort-Line  sowie 8 weiterer Goodies  94.020,- Euro

Testfahrzeug zur Verfügung gestellt von
Pfaff GmbH, 3200 Ober-Grafendorf, Fridau 31, www.pfaff-camping.at